Andy Warhol – Kunsthauscafé Graz

Es gibt Dinge, die sind toll. Frühstück, zum Beispiel. Und dann gibt es Dinge, die sind großartig. Frühstück im derzeit tollsten Café der Stadt, zum Beispiel. Wenn die Stadt Graz ist, ist besagtes Café das Kunsthauscafé. Gastronom Michael Schunko, der schon für die Lokale „Eckstein“ und „Freiblick“ verantwortlich zeichnet, hat mit dem Kunsthauscafé nun auch das rechte Murufer um ein lukullisches Juwel bereichert._DSF2722

_DSF2664Man kann im Kunsthauscafé genauso gut ein preiswertes Mittagsmenü mampfen, nachmittags einen der tollen Kuchen zum Kaffee genießen oder sich abends mit Freunden das ein oder andere Glas Gin Tonic oder Rosé (den find ich sensationell!) zu Burger oder Quiche schmecken lassen. Weil mich aber wenig so begeistern kann wie ein ordentliches Frühstück gibt’s hier ein paar Eindrücke unserer morgendlichen Leckerein und ein paar vom Lokal itself – schaut einfach zu stylish aus um nicht auch abgelichtet zu werden!

_DSF2663

Der Mister hatte das überbackene Bio-Brot mit Lachs, eine Riesenportion, die für knapp über 4 Euro total satt macht. Ich hab mich diesmal für das „Guggenheim“-Frühstück entschieden, bestehend aus Bagel mit Roastbeef, Salat und Kartoffelmayonnaise (NOM!), Ei im Glas, Honig, Marmelade, Nutella (alles in kleinen Einmachgläsern serviert), frischem Bio-Brot und Croissants. Das Gebäck kommt übrigens in einer Papiertüte auf den Tisch. Ich hab’s leider nicht hinbekommen, den Bagel mit den Händen zu essen – zu riesig, und ich hab da auch ein besonderes Untalent – aber dieses Frühstück ist eindeutig mein neuer Favorit!!_DSF2679

_DSF2678

Besonders betonen sollte man, dass im Kunsthauscafé auf Qualität geachtet wird. Die Milchprodukte sind Bio und kommen von der Hofkäserei Mattigtaler, die Säfte aus der Steiermark von Bio Fux (Gölles). Auch Frischgepresstes kann man sich schmecken lassen, und wer’s lieber heiß mag: Mein Favorit ist der Minztee mit Ingwer und Zitrone, weil man eben keinen langweiligen Teebeutel bekommt, sondern gaaanz viel frische Minze im Glas. Unbedingt probieren!!

Die Küche ist offen:

_DSF2717

Auch der Rest kann sich sehen lassen…_DSF2704

_DSF2708

_DSF2705

Zusätzlich zum großen Getränkesortiment gibt’s auch…

_DSF2691

Genau! Gratis Wasser!! Entweder pur oder mit diversen Gemüsen und Obst gepimpt, muss man im Kunsthauscafé weder mit einem winzigen Gläschen Wasser zum Kaffee dahindarben, noch muss man für Leitungswasser bezahlen. Selbst wenn ich zusätzlich zum Kaffee noch einen Saft bestelle (mach ich meistens), trinke ich gern das ein oder andere Glas Wasser dazu. Genauso wenn ich etwas Alkoholisches bestelle. Da können sich einige Lokale noch was abschauen. Zwei Daumen nach oben!!_DSF2713Im hauseigenen Shop kann man sich Gutes vom Biohof Bubenicek Meiberger mitnehmen, außerdem frische Säfte in süßen Flaschen und andere Köstlichkeiten.

Last but definitely not least: das Servicepersonal ist mega nett und freundlich, man fühlt sich also rundum wohl. Deshalb: nicht zögern, hingehen!! Und genießen.

_DSF2720

C u lovies!! xx Verena