The Tourist

Wenn man sonntags durch die Stadt streift, sind manche Orte ganz ruhig und verlassen. Bauernmärkte zum Beispiel. Am Grazer Kaiser-Josef-Markt ist am Sonntag Nachmittag nichts los. Alle Stände sind geschlossen und der Platz wartet darauf, am Montag in aller Frühe wieder zum Leben erweckt zu werden, wenn die Marktleute beginnen, ihre Waren aufzubauen.

Weil die Sonne gestrahlt hat und das Thermometer Gutes prophezeite, habe ich mir den Lieblingsstrohhut vom Mister geborgt und bin das erste Mal heuer „unten ohne“ – nein, eine Hose hatte ich schon an, ich meine mit Slides – unterwegs gewesen. Ich liebe nichts mehr, als mit nackten Füßen in offenen Schuhen draußen sein zu können, das verleiht ultimatives Urlaubsfeeling auch in der Heimat. Ein blau-weiß-gestreiftes Oberteil wirkt maritim, vor allem aus ganz feinem, fast transparentem Stoff perfekt für warme Sonnentage! Meine netten Begleiter fanden mein Outfit offensichtlich ein bisschen zu urlaubermäßig, weshalb ich den ganzen Weg zu unserer Frühstücksdestination gefragt wurde, ob sie mir die Route zeigen sollen, zwecks meiner touristischen Optik wär’s gewesen. Haha. Ja, mit so lustiger Gesellschaft verbringe ich meine Sonntage (bitte Sarkasmus einsetzen).

_DSF5768

Davon habe ich mich aber gar nicht aus der Ruhe bringen lassen und war bester Laune, als wir nach dem Frühstück noch ein bisschen im sommerlichen Graz herumflaniert sind. Graz hat im Sonnenschein was richtig Mediterranes, finde ich. Mit ein bisschen Phantasie habe ich mich gleich in Italien gewähnt als wir Richtung Kaiser-Josef-Markt spaziert sind. Und so haben wir noch ein paar Fotos geschossen, bevor es dann leider doch angefangen hat zu regnen. Und ich ganz schnell wieder am Boden österreichischer Wettertatsachen angekommen bin. _DSF5764

_DSF5668

Hat: hut & mode Graz, Shirt: Zara, Jeans: Zara (similar here)

_DSF5712

Slides: Vagabond (similar here)

_DSF5720

_DSF5736

Necklace: Cadenzza (similar), Bag: vintage

_DSF5772

_DSF5776

C u soon Lovies!!

xx Verena

Advertisements