P O P

Ganz untypisch für mich gibt’s hier heute eine Ansammlung bunter Teile im Pop-Art-Stil. Persönlich sprechen mich ja meist eher schlichte, cleane Stücke an, und auch farbtechnisch tut sich in meinem Kleiderschrank nicht allzu viel: Schwarz, Weiß, Grau und Blau herrschen hier eindeutig vor. Aaaber hin und wieder tut es gut, sich aus seiner Komfortzone hinauszubewegen und mit dem ein oder anderen auffälligen Accessoire einem dezenten Outfit ein bisschen „Pop“ zu verleihen. Oder für die Mutigeren unter euch einen Komplettlook zu wagen, denn wie sagte schon Andy Warhol: „Art is what you can get away with.“

  1. Und um gleich noch eine Pop-Ikone zu zitieren: „Who run the world?“ fragt sich (oder uns) Beyoncé in ihrem – zugegeben, die Lyrics betreffend nicht unbedingt allzu herausragenden – Song „Run the World“, und die Antwort ist natürlich: Girls!! Oder, im Fall des pariser Labels Eleven Paris, unsere liebsten Disney-Prinzessinen auf deren Sundiworld-Jumper.
  2. Wohl jedes Kind der 80er kennt den Film „Dirty Dancing“. Und jeder, der den Film kennt, kann sich an Baby Housemans „Ich hab eine Wassermelone getragen“ erinnern. So auch Charlotte Olympia, die uns mit der Satin-Clutch „I Carried A Watermelon“ eine stylishe und vor allem leichter zu transportierende Option liefert, diesen Satz auch mal auf einer Party von uns geben zu können. Allerdings könnte man als Gegenwert zum Preis der Tasche mindestens 300 echte Melonen kaufen…
  3. Ebenfalls von Eleven Paris stammt das „Gold Digger“ – Shirt mit Lola Bunnys Konterfei.
  4. Kate Spade versorgt uns jede Saison mit neuen, bunten Handycovers. Ich habe einen Spleen für Flamingos und überlege stark, mir das türkise Cover zuzulegen (gibt’s auch fürs Iphone 5s).  Das gelbe Ananas-Case sorgt sicher auch für gute Laune!
  5. Die Über-Bloggerin Chiara Ferragni bezieht einen Großteil ihres Einkommens nicht aus ihrem super erfolgreichen Blog, sondern aus ihrer Schuhkollektion Chiara Ferragni Collection. Die Espadrilles mit Burger und Fries treffen genau meinen Geschmack, denn so sehr ich Smoothies und Salat liebe, mein Herz schlägt leider gleichermaßen für gut gemachtes Fast Food. Schnell zuschlagen, die letzten Größen sind gerade im Sale!
  6. Auch Fendi hübscht Taschen jetzt mit lustigen kleinen Monsterchen auf, zum Beispiel die „By the Way„-Bag aus hellgelbem Schlangenleder. Die Bag Bugs gibt es auch einzeln zu kaufen. Der Nachteil an den niedlichen Kerlchen? Sie sind leider aus Fuchs- und Hasenfell gefertigt, was für mich ein Grund wäre, mir keinen zu kaufen (hätte ich vor, so viel Geld für einen Anhänger auszugeben).
  7. Eine günstige, lederfreie Variante ist diese nudefarbige, kleine Tasche mit Comic-Augenapplikation von Asos.
  8. Auch bei Moschino wird man fündig, wenn man nach ausgefallenen Taschen sucht. Mir gefällt dieses Modell aus himmelblauem und rotem Leder zu einem Outfit ganz in schwarz oder weiß gehalten. Und das Beste, die Tasche ist gerade um 50% reduziert!

Was haltet ihr vom Comic- und Pop-Art-Trend?! Yay or nay?

C u soon Lovies,

xx Verena